Strandgut

Ich bin systemrelevant!

Vom Friseur bis zum Autobauer – alle krakeelen, wie wichtig sie für unser Land seien. Dabei gebührt regionalen Erzeugern und Gastronomen viel eher unser Respekt. Sie sollten selbstbewusster sein. Ein Kommentar von Wolfgang Götze.

Weiterlesen

Frische Blättchen vom Discounter

Gemeinsam mit dem Farmingnetzwerk Infarm baut der Lebensmittelvollsortimenter Kaufland ab sofort Kräuter direkt in eigenen Filialen an. Den Auftakt der Kooperation macht die Filiale in Neckarsulm, bis Oktober sollen weitere Standorte sowie die Belieferung von über 200 Filialen folgen. Das Infarm-Sortiment wird zu Beginn glatte Petersilie, griechischen Basilikum, Minze und Bergkoriander umfassen.

Weiterlesen

Robust, gesund, artgerecht

Die Land.Luft Leberfing in Roßbach/Niederbayern ist ein Biohof mit Vorbildcharakter. In diesem Kreislaufbetrieb werden Schweine und Rinder ganzjährig auf der Weide gehalten und auch auf der Weide geschlachtet.

Weiterlesen

Die Winzer: Gewinner der Klimaveränderung

In Teil 3 unseres dreiteiligen Interviews mit dem Journalisten Manfred Kriener widmen wir uns zum Abschluss einigen wichtigen Genussprodukten – Fisch, Wein und Bier. Spoiler: Der Autor von „Leckerland ist abgebrannt“ rät zu zweit Tagen Alkoholabstinenz pro Woche. Von Christian Caravante

Weiterlesen

Auch der Biosektor muss sich weiterentwickeln

Teil 2 unseres dreiteiligen Interviews mit dem Journalisten Manfred Kriener. In seinem neuen Buch „Leckerland ist abgebrannt“ geht es (auch) um Laborfleisch, Tierwohl und Bio-Landwirtschaft. Fragen wir mal nach! Von Christian Caravante

Weiterlesen

Nichts kaufen, wofür im Fernsehen geworben wird!

Der Journalist Manfred Kriener beschäftigt sich mit Klima, Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft und Wein. Sein neues Buch „Leckerland ist abgebrannt“ nehmen wir zum Anlass für ein ausführliches, dreiteiliges Interview. In Teil 1 geht es um die Frage: Wird unser Essen zum Gewissensbissen? Von Christian Caravante

Weiterlesen

Erinnerung an Jurgis

Der sozialkritische Roman „Der Dschungel“ von Upton Sinclair beschrieb vor 115 Jahren die Zustände in den US-Schlachthöfen und wurde zum Welterfolg. Geändert hat sich kaum etwas. Ein Kommentar von Wolfgang Götze.

Weiterlesen
Wird geladen