Strandgut

Neues aus dem Bauernverband?

Bauernpräsident Joachim Rukwied möchte, dass Verbraucher bewusst bei Bauern und regionalen Erzeugern kaufen. Das ist gut. Aber sollen die Verbraucher alles alleine richten? Da hat der Bauernverband sicher selbst einige Hausaufgaben zu erledigen. Ein Kommentar von Wolfgang Götze, Politischer Sprecher des FEINHEIMSCH-Vorstandes

Weiterlesen

Wolfsbarsch aus dem Cube

Weltweit gehen die kommerziell genutzten Fischbestände zurück. Eine Alternative zum Meeresfisch sollen Fischzuchtanlagen fernab der Meere sein. Die Seawater Cubes GmbH aus Saarbrücken ging 2021 mit vollautomatisierter Fischzucht im Container an den Start. Um das Produkt zur Serienreife zu entwickeln, wurde neues Kapital aufgenommen. Mit investiert haben auch Gastronomen aus Heidelberg.

Weiterlesen

Speisekammer Natur

Unwissenheit schützt vor Raubbau nicht. Schön, wenn der Mensch sich regional ernähren will und zum Angeln und Sammeln in die Natur geht. Blöd nur, wenn er dort alles kaputtmacht, was er vorfindet. Ein Kommentar von Wolfgang Götze.

Weiterlesen

Der mit dem Streuobst tanzt

Von A wie Apfelwermutwein bis Z wie Zwetschke im Cognacfass: Jörg Geiger verarbeitet das Obst der Schwäbischen Alb. In die Zukunft blickt er verstärkt alkoholfrei. Von Juliane Fischer

Weiterlesen

Holsteiner Blut

Ob die Klimakrise durch regionale Arten- und Sortenvielfalt auf Äckern und in Ställen gemeistert werden kann, wagt unser Autor zu bezweifeln. Aber immerhin – erfreulich ist das Plädoyer für historische Haustierrassen und Kulturpflanzen allemal. Ein Kommentar von Wolfgang Götze

Weiterlesen

Die Gemeinschaft des guten Geschmacks

Endlich! Nach langer Vorarbeit und vielen internen Gesprächen tut sich etwas im Gastgewerbe – man arbeitet über Verbands- und Unternehmensgrenzen hinweg zusammen und verfolgt gemeinsame nachhaltige und politische Ziele.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit braucht Raum

Die Tourismuswirtschaft entwickelt sich verstärkt zu einem Flächenkonkurrenten um knappe Platzressourcen. Sie muss sich rechtzeitig um die Ökologie bemühen und intakte Landschaften anbieten. Leere Marketingversprechen sind fehl am Platz. Ein Kommentar von Wolfgang Götze

Weiterlesen

Simple Entscheidung: Weniger CO2-Verbrauch – oder mehr

Pünktlich zum Earth Day am 22. April erscheint ein neues Sachbuch: „CO2lution“ zeigt, wie Konsumierende und Unternehmer:innen einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung des Klimawandels leisten können. Eine wichtige Rolle spielt dabei unsere Ernährung bzw. die Ernährungsindustrie. Wir haben mit Balázs Tarsoly, einem der beiden Autoren, ein Interview zum Buch geführt.

Weiterlesen

Bayern: Mehr ökologische Lebensmittel aus heimischer Produktion

30 Prozent aller deutschen Ökobetriebe wirtschaften in Bayern. Auch bei der Verarbeitung von Ökoerzeugnissen ist Bayern führend. Mit dem Landesprogramm BioRegio 2030 treibt das Bundesland den ökologischen Landbau weiter voran. Wir sprachen mit Ministerialrat Wolfgang Wintzer, Leiter des Referats Pflanzenbau, Ökologische Landwirtschaft, Berglandwirtschaft am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, über Herausforderungen und Chancen.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz: Ökolandbau stärken, Innovationen fördern

20 Prozent Ökolandbau bis zum Jahr 2030 – das ist die Bestrebung der Bundesregierung. Rheinland-Pfalz möchte dieses Ziel mittelfristig erreichen und setzt dabei unter anderem auf Öko-Aktionspläne. Wir sprachen mit Staatssekretär Dr. Ulrich Kleemann und Landwirtschaftsstaatssekretär Andy Becht über innovative Ansätze und praxistaugliche Lösungen für wichtige Zukunftsthemen. Von Kirsten Sulimma

Weiterlesen

Ein Licht geht auf!

Ungebremst rutschen Einzelhandel und Gastgewerbe in die Lockdown-bedingte Insolvenz. Was das für die Attraktivität unserer Innenstädte und touristischen Regionen bedeutet, scheint manch einer erst jetzt zu begreifen. Ein Kommentar von Wolfgang Götze.

Weiterlesen

Jetzt haben sie den Salat

Zu Besuch in der höchstgelegenen Gemüsegärtnerei Deutschlands: Die Obere Mühle in Wertach/Allgäu steht für privates Engagement, Nachhaltigkeit und solidarische Landwirtschaft. Von Birgit Kern-Harasymiw

Weiterlesen
Wird geladen